Compliance-Beauftragte(r) – IHK-Zertifikatslehrgang

In Zusammenarbeit mit der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg bieten wir den ersten IHK-Zertifikats­lehrgang für die Ausbildung zum Compliance-Beauftragten in Deutschland an.

IHK-zertifizierter Lehrgang Compliance-Beauftragte(r), Dr. Andreas Kark und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

Compliance-Beauftragte in mittelständischen Unter­nehmen haben die Aufgabe, ein Pro­gramm zu ent­wickeln und zu überwachen, das sicherstellt, dass das Unternehmen, seine Führungskräfte und Mitarbeiter die maß­geblichen rechtlichen Vorschriften einhalten. Der Zertifikatslehrgang behandelt alle Aufgaben eines Compliance-Beauftragten und vermittelt das nötige Wissen für einen erfolgreichen Start in die neue Rolle im Unternehmen.

Zielgruppe

Compliance-Beauftragte oder die, die es werden wollen, Qualitätsmanager, Mitarbeiter von Compliance- und Rechtsabteilungen, Fach- und Führungskräfte, die mit Compliance-Fragestellungen konfrontiert sind sowie Rechtsanwälte, Unternehmensberater und Wirtschaftsprüfer.

Hinweis für Rechtsanwälte:

Der IHK-Zertifikatslehrgang wurde bereits von der RAK Karlsruhe teilweise als Fortbildungsleistun­gen für Fachanwälte i.S.d. § 15 FAO anerkannt. Die RAK Tübingen wird Ihren entsprechenden An­trag auf (Teil-)Anerkennung ebenfalls wohlwollend prüfen bezüglich der Fortbildung gem.

  • § 14n FAO, Besondere Kenntnisse im internationalen Wirtschaftsrecht.
  • § 13 FAO, Besondere Kenntnisse im Strafrecht.
  • § 14i FAO, Besondere Kenntnisse im Handels- und Gesellschaftsrecht.
  • § 14l FAO, Besondere Kenntnisse im Bank- und Kapitalmarktrecht.

Dazu sollten Rechtsanwälte jeweils gegenüber Ihrer zuständigen Rechtsanwaltskammer konkret vortragen, unter welche Ziffer des Inhaltsverzeichnisses dieses Lehrgangs das jeweils relevante Fortbildungsthema subsumiert wird und mit welchem Zeitaufwand die Unterrichtung stattfand. Diese Informationen werden Ihnen, und bei Bedarf der Rechtsanwaltskammer, im Rahmen des Lehrgangs gern zur Verfügung gestellt.

Inhalt

Was ist Compliance?

  • Historie
  • Spannungsfeld zwischen rechtlicher Haftungsvermeidung und effizienter Unternehmensführung
  • Begriffserklärung und Abgrenzung zu Corporate Governance und Corporate Social Responsibility

Ziele von Compliance

  • Rechtlich einwandfreie Unternehmenstätigkeit (und damit Haftungsvermeidung)
  • Effiziente Unternehmensführung und
  • Ethische Unternehmensführung

Folgen fehlender Compliance

Compliance als Wettbewerbsvorteil

Der Compliance-Beauftragte

  • Organisatorische Einbettung im Unternehmen und Prozessmodell für die Wahrnehmung seiner Aufgaben
  • Organisatorische Einbettung im Unternehmen und Prozessmodell
    für die Wahrnehmung seiner Aufgaben / Rechtliche Position und Haftung
  • Rechtliche Position und Haftung

Übersicht über verschiedene Rechtsgebiete

  • Bestechung: Gewährung unangemessener Vorteile, Interessenkonflikte, Auslandsgeschäft und neueste gesetzliche Vorgaben usw.
  • Kartellrecht: Preisabsprachen, Marktaufteilung usw.
  • Arbeitsrecht: Quantitative Zielvereinbarung, Rolle des Betriebsrates, Überprüfung neuer Mitarbeiter für kritische Funktionen, arbeitsrechtliche Sanktionen usw.
  • Datenschutz
  • Exportbestimmungen
  • Produkthaftung

Die 10 Schritte zu einem effizienten und nachhaltigen Compliance-Management-System

Was ist ein Compliance-Managementsystem?

  • Commitment der Geschäftsleitung.
  • Der Verhaltenskodex und wichtige interne Compliance-Richtlinien.
  • Compliance-Risikomanagement: der Schlüssel zu einer effizienten und effektiven Compliance im Unternehmen.
  • Compliance-Kommunikation.
  • Training und Unterstützung durch den Compliance-Beauftragten.
  • Richtiges Incentivieren und Sanktionieren.
  • Due Diligence externer Geschäftspartner (z.B. Zulieferer / Vertriebspartner) / interne Untersuchungen.
  • Whistleblower Hotline / Ombudsmann.
  • Kontinuierlicher Verbesserungsprozess - Regelmäßige Prüfungen und Kontrollmaßnahmen.
  • Berichterstattung.

Zusammenfassung sowie Vorstellung/Präsentation eines Fallbeispiels durch jeden der Teilneh­mer(innen).

Aus Gründen der Qualität ist die Zahl der Teilnehmer auf zehn Personen beschränkt.


Abschluss

IHK-Zertifikat


Ort

IHK Akademie, Villingen-Schwenningen


Investition 2019

1.990 €



Auskunft und Beratung

Prof. Dr. Andreas Kark oder

IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg | Akademie
Veronika Reischle
Telefon: 07721 922-163
reischle@vs.ihk.de


Anmeldungen

Bitte melden Sie sich für diesen Lehrgang direkt bei der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg | Akademie an.




In diesen Schulungen erhält Ihr(e) Compliance-Beauftragte(r) das notwendige Rüstzeug, um seine/ihre Auf­gabe effizient und effektiv wahrzunehmen. Auch in diesem Training wird beson­derer Wert darauf gelegt, den spezifischen Erfordernissen Ihres Unter­nehmens Rechnung zu tragen.