Compliance-Strategie

Sie haben sich zum Ziel gesetzt, sicherzustellen, dass sich Ihre Mitarbeiter und Führungskräfte an geltende Gesetze und interne Regularien halten, ethisch einwandfrei agieren. Der Weg zu diesem Ziel ist die Compliance-Strategie. Bei ihrer Entwicklung unterstütze ich Sie gern.

Die Compliance-Strategie beschreibt, wer, was, wie, bis wann zu erreichen hat - und wie viel es kosten darf. Sie sollte einen umfassenden Fahrplan darstellen, der sich nicht nur auf die Erstellung von internen Richtlinien und deren Kommunikation beschränkt. Vielmehr handelt es sich bei der Compliance-Strategie um eine bereichs- und funktionsübergreifende Planung, die alle Aspekte behandelt, die zu einer nachhaltigen Erreichung der Compliance-Ziele des Unternehmens erforderlich sind.

Dazu greift die Compliance-Strategie die Erkenntnisses des Compliance-Risikomanagements auf und definiert Aufgaben nicht nur für die Rechtsabteilung sondern z.B. auch für den Personalbereich oder die IT. Sie konkretisiert Compliance-Aufgaben des AG-Vorstand bzw. der Geschäftsführung einer GmbH sowie die der Aufsichtsgremien.

Je nach Größe des Unternehmens kann es erforderlich sein, die übergreifenden Compliance-Ziele des Gesamtunternehmens in bereichsspezifischen Compliance-Ziele herunterzubrechen, um den unterschiedlichen Herausforderungen verschiedener Unternehmens- und Funktionalbereiche gerecht zu werden. Schließlich ist z.B. der Einkaufsbereich etwas anderen Compliance-Risiken ausgesetzt, als die Buchhaltung. Daher sollte er auch einkaufssspezifische Ziele erreichen.

Die Compliance Strategie regelt das Zusammenspiel bei der Wahrnehmung der unterschiedliche compliancerelevanten Aufgaben zwischen den einzelnen Bereichen und vermeidet Überlappungen z.B. zwischen dem Compliance-Bereich, der Rechstabteilung und der Revision.

Die IT gilt es einzubinden nicht nur in Bezug auf die Gewährleistung der Sicherheit der Daten des Unternehmens und seiner Mitarbeiter sondern auch in Bezug auf die Unterstützung des Compliance-Prozesses durch entsprechende IT-Applikationen für Corporate Governance und Compliance.

Die Compliance-Strategie beinhaltet darüber hinaus eine Kapazitäts- und Budgetplanung. Somit ist sich die Geschäftsleitung bei Ihrer Entscheidung über die Compliance-Strategie auch bewusst, mit welchen Kosten die Umsetzung der Strategie verbunden ist.

Auch wenn dies alles recht aufwendig erscheinen mag, so muss dies nicht der Fall sein. Um Ihre Compliance Strategie möglichst ressourcenschonend umzusetzen, ist auf Bestehendem aufzusetzen. Statt neue Bereiche aufzubauen und neue Geschäftsabläufe einzuführen können regelmäßig bereits bestehende Prozesse genutzt werden, in dem sie den neuen Anforderungen angepasst werden.


Man kann Compliance aufwendig gestalten - man muss es aber nicht.