Downloads von U.S.-amerikanischen Compliance-relevanten Gesetzen und Richtlinien

Die U.S.-amerikanische Gesetzgebung hat die Entwicklung der Compliance-Vorschriften maßgeblich beeinflusst. Der Sarbanes-Oxley Act und der Foreign Corrupt Practices Act sind bekannte Beispiele für branchenunabhängige Compliance-Gesetze. Künfitg können auch die Bestimmungen des Travel Acts zunehmend von Bedeutung werden, der ebenfalls Bestimmungen enthält, die Bestechungs­geldzahlungen unter Strafe stellen. Für deutsche Unternehmen ist zwar der Sarba­nes-Oxley Act zunächst nur von Bedeutung, sofern sie an amerikanischen Börsen notiert sind; dennoch üben diese Gesetze indirekten Einfluss auf Compliance-Vor­schriften anderer Rechts­ord­nungen aus -so gibt es mittlerweile z.B. einen "Japa­nese Sar­banes-Oxley Act"- und auf internatio­nal tätige Unternehmen.

Es wäre z.B. daher gewagt davon ausgehen, dass man als deutsches, international tätiges Unter­nehmen nicht in den Geltungsbereich des FCPA fällt. Dies gilt auch dann, wenn das Unternehmen in den USA weder börsennotiert ist noch eine Niederlassung in den USA unterhält, da das amerikani­sche Department of Justice (DoJ) und die Börsenaufsicht (Securities and Exchange Commission – SEC) die internationale Geltung von Compliance-Vorschriften immer weiter ausdehnen. So reicht es schon für das DoJ und die SEC aus, das eine US-Dollar Zahlung in Zusammenhang mit einer Beste­chung getätigt wurde. Begründet wird dies damit, dass die US-Dollar Zahlung auf dem Weg zu ihrem Empfänger sehr wahrscheinlich zu irgendeinem Zeitpunkt durch eine amerika­nische Bank geflossen ist ("correspondent" accounts). Beide Behörden haben jüngst gemeinsam einen Leitfaden zum FCPA veröffentlicht, A Resource Guide to the U.S. Foreign Corrupt Practices Act, der wichtige Aspekte der Anwendung der Vorschriften dieses Gesetzes erläutert. Auch wird darin beschrieben, was die Behörden unter einer wirkungsvollen Compliance verstehen. Die U.S. Securities and Exchange Commission, Division of Enforcement, hat ein SEC Enforcement Manual veröffentlicht, das als ein Handbuch für die Mitarbeiter der SEC im Rahmen von Ermittlungsverfahren potentieller Verstöße gegen U.S. Wertpapierbestimmungen dienen soll.

Die Federal Sentencing Guidelines und auch das interne U.S. Attorney's Manual geben, ähnlich wie der britische Bribery Act 2010, vor, unter welchen Voraussetzungen ein Unternehmens bzw. dessen Geschäftsleitung im Falle eines Com­pliance-Verstoßes nicht in die Haftung genommen wird bzw. eine Haftungsreduzierung erwarten darf. Anders als im deutschen Recht, wird damit ausdrück­lich ein Anreiz gschaffen, indem der Aufbau eines Compliance-Management-Systems (CMS) mit einer haftungs­rechtlichen Besserstellung belohnt wird.

Der amerikanische Gesetzgeber ist auf dem Gebiet der Compliance außerordentlich produktiv. Daher muss hier besonders darauf hingewiesen werden, dass wir Ihnen nur einen sehr kleinen Ausschnitt des Regelwerkes darstellen können. Wir veröffentlichen diese Dokumente gemäß den Copyright-Be­stimmungen der Vereinigten Staaten von Amerika (17 U.S.C. § 403). Das U.S. Government Printing Office publiziert die jeweils aktuelle, amtliche Fassung dieser Dokumente.

Sie können sich diese Auszüge als pdf-Datei ansehen oder auch im pdf-Fromat herunterladen.



Sarbanes-Oxley Act 2002 und Erläuterungen


Sarbanes-Oxley Act 2002
Sarbanes-Oxley Act 2002 pdf-Ansicht
Sarbanes-Oxley Act 2002 pdf-Ansicht






SEC Enforcement Manual
Sarbanes-Oxley Act 2002 pdf-Ansicht
Sarbanes-Oxley Act 2002 pdf-Ansicht






Anti-Korruptionsbestimmungen und Erläuterungen


Foreign Corrupt Practices Act 1977 (FCPA) - English -
Foreign Corrupt Practices Act (FCPA) pdf-Ansicht
Foreign Corrupt Practices Act (FCPA) pdf-Ansicht






Foreign Corrupt Practices Act 1977 (FCPA) - deutsch -
Foreign Corrupt Practices Act (FCPA) pdf-Ansicht
Foreign Corrupt Practices Act (FCPA) pdf-Ansicht






A Resource Guide to the U.S. Foreign Corrupt Practices Act
A Resource Guide to the U.S. Foreign Corrupt Practices Act
A Resource Guide to the U.S. Foreign Corrupt Practices Act pdf-Ansicht






2015 Federal Sentencing Guidelines Manual Chapter 8
2015 Federal Sentencing Guidelines Manual pdf-Ansicht
2015 Federal Sentencing Guidelines Manual pdf-Ansicht






U.S. Attorney's Manual 9-28.000 Principles of Federal Prosecution of Business Organizations
U.S. Attorney's Manual 9-28.000 Principles of Federal Prosecution of Business Organizations  pdf-Ansicht
U.S. Attorney's Manual 9-28.000 Principles of Federal Prosecution of Business Organizations  pdf-Ansicht






U.S. Attorney's Manual 9-47.000
Foreign Corrupt Practices Act of 1977
U.S. Attorney's Manual 9-47.000 Foreign Corrupt Practices Act of 1977 pdf-Ansicht
U.S. Attorney's Manual 9-47.000 Foreign Corrupt Practices Act of 1977 pdf-Ansicht






U.S. Travel Act, 18 U.S.C. § 1952
U.S. Travel Act, USC 18 § 1952 pdf-Ansicht
U.S. Travel Act, USC 18 § 1952 pdf-Ansicht






Bestimmungen zur Prävention der Geldwäsche und Erläuterungen


Anti-Drug Abuse Act of 1986
U.S. Travel Act, USC 18 § 1952 pdf-Ansicht
U.S. Travel Act, USC 18 § 1952 pdf-Ansicht






U.S. Attorney's Manual 9-105.000
Money Laundering
U.S. Attorney's Manual 9-105.000 Money Laundering pdf-Ansicht
U.S. Attorney's Manual 9-105.000 Money Laundering pdf-Ansicht






Criminal Resource Manual 2101 - Money Laundering
Criminal Resource Manual 2101 - Money Laundering pdf-Ansicht
Criminal Resource Manual 2101 - Money Laundering pdf-Ansicht






2017 No. 692 Financial Services - The Money Laundering, Terrorist Financing and Transfer of Funds (Information on the Payer) Regulations
2017 No. 692 Financial Services - The Money Laundering, Terrorist Financing and Transfer of Funds (Information on the Payer) Regulations pdf-Ansicht
2017 No. 692 Financial Services - The Money Laundering, Terrorist Financing and Transfer of Funds (Information on the Payer) Regulations pdf-Ansicht